Die Zukunft ist weiblich

Natürlich ist DIE Zukunft weiblich, das wusstet ihr schon. Doch wer hätte es gedacht? Zukunftsforscher Matthias Horx proklamiert seit geraumer Zeit einen weltweiten Megatrend namens „Frauen“. Tatsächlich dürfen Frauen gerade einmal seit hundert Jahren hierzulande Abitur machen, heute studieren mehr Frauen als Männer – nicht nur in Deutschland oder in Norwegen, auch in Saudi-Arabien. Nur die Arbeitswelt funktioniert noch weitgehend nach dem Anwesenheitsprinzip, da haben die Männer die Nase vorn. Viele Frauen verzichten dankend auf eine Karriere nach der Spielregel „Wer am längsten im Büro ist, wird befördert“. Durch eine andere  Zeitkultur gewännen wir alle –  Frauen, Männer und Kinder – mehr Lebensqualität. Die Skandinavier machen das schon mal vor.

Hier der sehr interessante Beitrag von Matthias Horx:

http://www.youtube.com/watch?v=JKpaggDg9sE

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Familienfreundlich?!, Frau und Job, Politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s