Vorlesetag, Story Time und der Versuch einer Absage an Brüssel

Beinahe wollte mum02 heute über die Frauenquote schreiben, nachdem die EU-Kommission gestern beschlossen hat, 40 Prozent Frauen an die Spitze börsennotierter Unternehmen zu bringen. Über den (sowieso deutlich abgeschwächten) Entwurf muss man noch gar nicht schreiben, angestachelt hat mich vielmehr die prompte Reaktion der deutschen Regierung. Getreu ihrem Buch „Danke – Emanzipiert sind wir selber“ konterte unsere Bundesfamilienministerin Kristina  Schröder direkt und betonte, Brüssel sei dafür nicht zuständig. Kann man sich das aussuchen, wofür Brüssel zuständig ist und wofür nicht, ist das gar ein Multiple Choice Verein? So nach dem Motto, wir nehmen die Hygieneverordnung aber die Frauenquote könnt ihr behalten?

Vorlesetag
Bild: gert albrecht artwork

Doch dann dachte sich mum02: Stop! Die Sonne scheint und ich mag mich heute nicht über Politik echauffieren, daher habe ich ein besseres Thema gefunden: Den bundesweiten Vorlesetag! Heute, am 16.11.2012, wird vorgelesen: In vielen Schulen, Kindergärten, Büchereien und – wer weiß – vielleicht auch bei euch im Büro oder wo auch immer.  Und das ist gut so, denn: Vorlesen ist einfach und gleichzeitig wunderbar. Meine Kinder können nicht genug dafür bekommen (weshalb bei uns jeder Tag ein Vorlesetag ist), und bei großen Leuten werden Hörbücher immer beliebter.

Wer nun spontan Lust auf eine „live“ gut gelesene Geschichte bekommen hat: Unter folgendem Link könnt ihr nachsehen, wo es in eurer Nähe eine Veranstaltung gibt:

http://www.vorlesetag.de/veranstaltungssuche/
Einmal im Monat findet in der Reutlinger Stadtbibliothek eine englische Vorlesestunde für Kinder statt, die „Story Time“. Abwechselnd mit meiner Kollegin Nicola Vollkommer lese und erzähle ich dort aus meinen Lieblingskinderbüchern, wie zum Beispiel das super schaurige „What’s the time, Grandma Wolf?“ oder „We’re going on a bear hunt“. Letztes Mal im Oktober kamen richtig viele Kinder….

http://195.189.92.46/Plone/hauptstelle/kinderbibliothek/veranstaltungen/copy2_of_story-time-die-englische-vorlesestunde-1

…was wohl am kalten Wetter lag. Im Sommer und wenn es draußen besonders schön ist, verirren sich nur wenige Kindergarten- und Vorschulkinder zur Story Time. Einmal waren nur meine beiden Kinder und ein dritter Junge da – wir hatten trotzdem jede Menge Spaß. Als Berufstätige kommen mir die Vorlesestunden am Dienstagnachmittag manchmal gar nicht gelegen, aber wenn ich dort bin, genieße ich die Zeit mit den Kindern und den Büchern. Dann sage ich mir: Es ist ein großes Glück, selbständig zu sein und sich solche Freiheiten nehmen zu können. Also, auch wenn heute die Sonne scheint: Geht hin, hört zu oder greift selbst zum Buch.

Eure mum02

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Frau und Job, Leben mit Kindern, Politik

Eine Antwort zu “Vorlesetag, Story Time und der Versuch einer Absage an Brüssel

  1. Pingback: Wiedereinstieg bei Frau TV, im Regal bei Osiander und Ärger über eine Möbelfirma | mum02: Zwischen Karriere und Krabbelgruppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s