Wiedereinstieg bei Frau TV, im Regal bei Osiander und Ärger über eine Möbelfirma

Soviel zu sagen, dabei ist es erst neun Uhr morgens! Und weil mum02 heute noch eine lange To Do Liste abzutexten hat, hier die News im Zeitraffer.

on FrauTV

Gestern um 22 Uhr sah ich in der Sendung FrauTV auf WDR einen aufrüttelnden Beitrag zum Thema Wiedereinstieg: Das Kamerateam hat die alleinerziehende Jennifer ein Jahr lang bei ihrer Suche nach dem richtigen Job begleitet. Dabei musste sie diverse Felsbrocken aus dem Weg räumen. Ihr könnt euch den Beitrag im Internet ansehen unter folgendem Link. Die Redaktion gibt außerdem Buchtipps zum Thema, darunter ist erfreulicherweise auch „Zwischen Krabbelgruppe und Karriere“ (um den Tipp zu sehen müsst ihr allerdings ganz nach unten scrollen….)

http://www.wdr.de/tv/frautv/sendungsbeitraege/2012/1213/thema_1.jsp

on Regalnachbarschaften

Die wunderbare Autorin und Co-Story Tellerin (http://mum02.com/2012/11/16/vorlesetag/) Nicola Vollkommer (http://www.nicola-vollkommer.de) hat mir gestern berichtet, dass mein Buch bei Osiander (Reutlingen) bei den Büchern über Elternschaft und Pädagogik steht. Also eine weitere Variante der Buchnachbarschaften – will keep you posted…

on Schwedisches Möbelhaus mit vier Buchstaben

Da der Sohn (4) jeden Abend Bauchschmerzen monierte, wenn er in sein 140 cm langes Bett steigen sollte, machten wir uns vergangene Woche auf zu „…. “ in Sindelfingen.  Der Kleine träumte von einem Bett mit Gästebett, also mit Ausziehschublade inkl. zweiter Matratze und Lattenrost. Dort sollen nacheinander – oder noch besser gleichzeitig – seine Freunde übernachten. Da zu dem Bett auch noch eine Rückwand und ein kleiner Schrank gehörten, ließen wir uns sicherheitshalber im Möbelhaus beraten und einen Ausdruck der benötigten Teile mitgeben. Wir sollten auch ja darauf achten, alle fünf Pakete mitzunehmen, sagte die nette Dame. Nachdem wir uns mit zwei kleinen Kindern im ZickZack durch das Marketing-Lehrbuch-Labyrinth gekämpft hatten, besorgten wir einen zweiten Einkaufswagen und luden im SB-Bereich frohgemut die fünf markierten Pakete auf.

Zuhause dann machten sich Vater und Sohn (ganz klassisch, sorry, aber ich habe auch schon Möbel aufgebaut, falls das ein Trost ist) an den Bettenbau. Irgendwann die Erkenntnis: Für das Gästebett ist kein Lattenrost dabei! Wie jetzt? Bei Ikea in Sindelfingen anzurufen ist ja wie bei den meisten Konzernen unmöglich, also fluggs das Beschwerdeformular ausgefüllt:  sie hätten uns unzureichend beraten und mögen doch bitte den Lattenrost per Post nachliefern, ich hätte alles schriftlich.  Daraufhin schaute ich zwei Mal täglich in den Spam-Ordner, um nur ja die Antwort nicht zu verpassen. Sie kam heute und war ernüchternd:

„Das Lattenrost gehört nicht automatisch zum Produkt O. Zum Bett gehören die 5 Pakete die Sie erhalten haben
Der  Lattenrost ein separat zu kaufender Artikel.“

Das war alles! Also ich habe im Studium ja einiges über CRM (Customer Relationship Management) und Reklamationsbearbeitung gelernt, aber das schwedische Möbelhaus scheint darauf zu pfeifen.  Bin sauer ob soviel Frechheit, habe natürlich gleich zurückgemailt, aber das wird nix bringen. Jetzt soll ich einen weiteren halben Tag opfern und nochmal da hin fahren,  nur weil die ihre Berater nicht anständig schulen? Bin eine verärgerte working mum heute, grrr

cropped-img_0417.jpg

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Familienfreundlich?!, Frau und Job, Leben mit Kindern, Wiedereinstieg Teilzeit und Motivation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s