Bundesregierung: Warum die Deutschen keine Kinder mehr wollen

Die mangelnde gesellschaftliche Anerkennung für berufstätige Mütter ist laut einer neuen Studie der Bundesregierung einer der Hauptgründe für die Unlust der Durchschnitts-Deutschen, Kinder zu bekommen. Mehr über die Ergebnisse könnt Ihr hier nachlesen:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/deutschland-studie-untersucht-gruende-fuer-sinkende-geburtenrate-a-873264.html

Dass es bei uns nicht unbedingt an monetärer Zuwendung von seitens des Staates fehlt, sondern hauptsächlich an einer kinder- und elternfreundlichen Grundeinstellung, ist nichts neues. Aber wie kann sich das ändern? Vielleicht durch bessere Vorbilder, dachte ich mir – Grund genug, ein Buch über berufstätige Mütter zu schreiben, um an konkreten Beispielen aus anderen Ländern zu zeigen: Es geht auch anders.

Astrid aus Stavanger mit Familie

Astrid aus Stavanger mit Familie

„Norwegen ist ein Land, in dem es Freude macht, Kinder zu bekommen„, erklärt Astrid aus Leipzig in „Zwischen Karriere und Krabbelgruppe“ (http://mum02.com/2012/11/30/mein-buchn/). Sie lebt seit rund 16 Jahren in Stavanger, ist mit einem Norweger verheiratet und hat zwei Kinder. In Norwegen werden nicht nur mehr Kinder geboren als in Deutschland, das Land hat auch eine der europaweit höchsten Beschäftigungsquoten von Frauen beziehungsweise Müttern. Noch ein wenig mehr von Astrid aus Norwegen: „Das norwegische System ist sehr kulant und macht es wesentlich einfacher, ein funktionierendes Familienleben zu führen, als ich das von deutschen Freunden kenne.“ Außerdem gelte Kinderkiegen in Norwegen noch als ein natürlicher Vorgang, „über den man sich freut, den man aber nicht akribisch analysiert, solange keine Beschwerden auftreten. Wer will, kann während der Schwangerschaft neben dem Hausarzt auch regelmäßig und kostenfrei eine Hebamme aufsuchen. Zum Ultraschall geht man für gewöhnlich nur einmal in neun Monaten….“

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Familienfreundlich?!, Frau und Job, Leben mit Kindern, Mama international, Politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s