Umfrage unter berufstätigen Müttern

Die Studentin Janina Hochgürtel hat mich gebeten, den Link zu ihrer Online-Befragung „ Familiäre Bewältigungsressourcen von Zweiverdienerfamilien im Work-Family Conflict“ zu teilen.
Die Studie ist Teil ihrer Masterarbeit im Lehrgebiet Gesundheitspsychologie. Wer Lust hat, mitzumachen, findet die Umfrage hier:

http://ww3.unipark.de/uc/Team_Hochguertel/9e54/

Bild von Janina (privat)

Bild von Janina (privat)

Janina, erzähl ein wenig über dich und dein Projekt?

„Ich bin 26 Jahre alt und absolviere zur Zeit den Master in Psychologie an der Fernuniversität in Hagen.
Kinder habe ich leider noch nicht. Jedoch möchte ich gerne in Zukunft Kinder haben und dennoch berufstätig bleiben. Und so habe ich mich in meiner Masterarbeit gefragt,
welche Ressourcen Mütter aktivieren können, um die Familie und den Beruf miteinander zu vereinbaren. Dabei kann es die Persönlichkeit sein, das Selbstwertgefühl,
die Bewältigungsstrategien der Mütter oder auch das soziale Umfeld, die familiären Strategien oder die soziale Unterstützung sein – und das möchte ich in meiner Untersuchung gerne herausfinden. Ich selbst möchte gerne Familientherapeutin werden und Müttern bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie helfen.“

Was ist das Ziel deiner Arbeit?

„Ziel dieser Studie ist es, wichtige individuelle, familiäre und externe Ressourcen zu untersuchen, um Frauen durch deren Aktivierung bei der Bewältigung des Work-Family Conflicts zu unterstützen. Oft sind es die Frauen, die diesen Konflikt verstärkt wahrnehmen.  Deshalb ist für diese Untersuchung besonders die Perspektive der Mütter von Interesse. Die Befragung richtet sich ausschließlich an berufstätige Frauen (sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit), die mindestens ein Kind unter  18 Jahre haben und deren Partner/in ebenfalls berufstätig ist. Da ein Studium vom Arbeitsaufwand mit einer Berufstätigkeit gleichzusetzen ist, sind natürlich auch alle Studentinnen mit Kindern herzlich eingeladen an der Befragung teilzunehmen.“

 


		
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Frau und Job

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s